Sie sind hier: Über uns / Sanitätsdienste / Fußballturnier

Nächster Dienstabend

29.11.2017 19:30 Uhr
AED Refresh 2017 [JN, VN, RN]

Kontakt

Bereitschaft 1

BRK Kreisverband Erlangen-Höchstadt
Henri-Dunant-Straße 4
91058 Erlangen

Wir sind zertifiziert

Fußballturnier

Um 17:30 Uhr ist Anpfiff. Die FC Bayern Allstars treten gegen das Traditionsteam des 1.FC Nürnberg an. Ein Benefizspiel zu Gunsten der Aktion Knochenmarkspende Bayern. Es ist Sommer, 32 Grad im Schatten – es werden 2.000 Besucher erwartet.

Bereits um 16:30 Uhr treffen sich die vier Helfer (ein Zugführer und Rettungssanitäter, eine Rettungssanitäterin, zwei Sanitätshelferinnen) am Bereitschaftslager. Es werden kühle Getränke, Eispacks, Funkgeräte und ein zusätzlicher Notfallrucksack in den Rettungswagen geladen. Das Material wir überprüft und dann geht es los zum Fußballplatz.

Kurz vor 17:00 Uhr kommen wir dort an. Der verantwortliche Einsatzleiter nimmt Kontakt mit dem Veranstalter vor Ort auf und wir bekommen einen Platz zugewiesen. Kurz wird auch noch Kontakt mit der Polizei und der Feuerwehr aufgenommen – wie immer klappt die Zusammenarbeit tadellos.

Die beiden Teams wechseln sich regelmäßig ab: Die Einen stehen am Fahrzeug bereit, die Anderen zeigen Präsenz am Spielfeldrand. Bis auf einen kleinen Insektenstich – der nur ein wenig Kühlung bedarf – gibt es trotz der warmen Temperaturen keine Einsätze für das Team. Für die Verpflegung durch den Veranstalter ist bestens gesorgt.

Nach Abpfiff werden noch signierte Trikots und Fußbälle für Spenden versteigert. Ein Zuschauerin erkennt uns wieder – sie war Patientin an der Bergkirchweih – und dankt uns nochmals für die damals geleistete Hilfe. Als Helfer hört man so etwas natürlich gerne.

Es werden noch ein paar Erinnerungsfotos mit den Prominenten gemacht, dann verlassen gegen 20:30 Uhr die letzten Gäste das Gelände. Unsere Helfer verabschieden sich vom Veranstalter. Zurück am Lager wird kurz das Material aufgeräumt und das Fahrzeug gereinigt. Nach einer kurzen Abschlussbesprechung machen sich die Helfer gegen 21:00 Uhr auf den Heimweg.