Sie sind hier: Aktuelles » Nächtlicher Spaziergang durch Erlangen - die B1 lässt sich ins Mittelalter versetzen

Nächster Dienstabend

10.01.2018 19:30 Uhr
Gruppendynamik [JN]

Kontakt

Bereitschaft 1

BRK Kreisverband Erlangen-Höchstadt
Henri-Dunant-Straße 4
91058 Erlangen

Wir sind zertifiziert

Nächtlicher Spaziergang durch Erlangen - die B1 lässt sich ins Mittelalter versetzen

Manche Dienstabende bei der B1 haben keine medizinischen, technischen oder einsatztaktischen Themen - denn wir blicken ja gerne mal „über den Tellerrand“. Am vergangenen Mittwoch ging es dann mal in die Vergangenheit. Bei einer Führung mit dem „Erlanger Nachtwächter“ wurden die B1ler samt Partnern und Kindern in das mittelalterliche Erlangen versetzt.

Vom Hugenotten- bis zum Altstädter Kirchplatz ging es in gut 90 Minuten durch das mittelalterliche Erlangen. Viele historische Ereignisse und Fakten hat uns der Nachtwächter in sehr kurzweiliger Form nahegebracht. Und nicht nur die kürzlich „zugereisten“ Studenten haben etwas über Erlangen gelernt, auch für die schon länger hier Wohnenden war die ein oder andere vorher unbekannte Information dabei. Aber der Nachtwächter war nicht als „Alleinunterhalter“ unterwegs - so mancher B1ler (und so manch unbeteiligter Fußgänger) wurde kurzfristig in die interessanten und amüsanten Erzählungen mit einbezogen. Vom „Sicherungsposten“ über den Schlossverwalter bis zum Studenten im Karzer - keine Station des Spazierganges ohne neue Mitspieler.

Durchaus länger als 90 Minuten hätten viele dem Nachtwächter zuhören können, aber seine Dienstzeit war beendet und den meisten Teilnehmern bei den niedrigen Temperaturen inzwischen etwas kalt. Zum Aufwärmen ging es dann für alle, die wollten ins Steinbach Bräu, wo der Abend bei dem ein oder anderen Kalt- (oder Warm-) Getränk ausklang.

18. November 2017 11:22 Uhr. Alter: 28 Tage